VCD fordert bessere Beratung der Bahnkunden in Hoyerswerda

Der Landesverband Elbe-Saale des ökologischen Verkehrsclubs VCD bewertet den Nahver­kehrs­service der Verkehrsverbünde in und um Hoyerswerda „in weiten Teilen enttäuschend“. Gleich­zei­tig gibt er Tipps zum Ticketkauf. Denn Pendler nach Dres­den oder Cottbus zahlen beim Abschluss des falschen Abos mehr als 1.000 Euro im Jahr zu viel. Weiterlesen

Ökologischer Verkehrsclub fordert Ende der Preisspirale

VCD sieht die öffentliche Hand in der Verantwortung

Es ist wie in dem berühmten Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Pünktlich zum Frühlingsbeginn verkündet der MDV die erneute Erhöhung seiner Fahrpreise und begründet dies vor allem mit steigenden Kosten bei Fahrzeugen, Kraftstoffen und  Personal. Weiterlesen

Stellungnahme des VCD zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes für den Nahverkehrsraum Chemnitz und Zwickau 2016 – 2020

Sehr geehrte Damen und Herrn des (Z)VMS,
sehr geehrte Damen und Herren des VCI Dresden,

wir möchten uns als VCD Elbe-Saale herzlich für die Möglichkeit einer Stellungnahme bedanken. Bitte geben Sie diese auch den Mitgliedern der Verbandsversammlung zur Kenntnis.

Als VCD nehmen wir wie folgt Stellung: Weiterlesen

Das Döbelner Tarifwirrwarr weitet sich aus

Nicht nur die Bahn nach Meißen wird zum Fahrplanwechsel ab Sonntag abbestellt. Mit Start des neuen Busnetzes Nossen wird der VVO-Tarif auch in Döbeln anerkannt und verschlimmert das hiesige Tarifwirrwarr, dessen Ende der VCD-Landesverband Elbe-Saale als Interessenvertreter der Fahrgäste schon mehrfach forderte. Der Verband glaubt trotz einer beim Ministerium angesiedelten ÖPNV-Strategiekommission nicht daran, dass es in naher Zukunft einfacher wird. Weiterlesen

Ergebnisse des ÖPNV-Zugänglichkeitschecks

So sieht gute Information aus. (Straßenbahnhaltestelle Borstraße, Radebeul)

So sieht gute Information aus. (Straßenbahnhaltestelle Borstraße, Radebeul)

Getestet wurde unter anderem in der Lutherstadt Wittenberg und im Landkreis Meißen. Ein zentrales Ergebnis ist, dass Basisinformationen an Haltestellen und in den Fahrzeugen nicht ausreichend sind. Es gab zwar per Internet und App gute bis sehr gute Vorab-Informationen an, doch an Haltestellen fehlen vielfach grundlegende Informationen, wie z.B. Liniennetz- und Umgebungspläne und in den Fahrzeugen Anzeigen oder Durchsagen. Mehr Infos unter https://www.vcd.org/themen/oeffentlicher-personennahverkehr/oepnv-zugaenglichkeitscheck/

Das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz: Frisst der Erfolg seine Kinder?

Leipzig, 09. September 2015. Seit fast zwei Jahren ist das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz nun in Betrieb. Wir finden, es ist Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen.

Daher lädt das Forum Urban Mobil (FUM) zu einer Podiumsdiskussion am Dienstag, den 15. September 2015, ab 18 Uhr in den Plan B, Härtelstraße 21, 04107 Leipzig ein. Weiterlesen