Die Altstadt wird für Fußgänger gefährlich

Gleichzeitig mit Eröffnung des Swissôtel am Residenzschloss Anfang April wurden ringsherum die Straßen für Autos geöffnet. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) warnt: „Konflikte zwischen Fuß-, Rad- und Autoverkehr haben schon jetzt spürbar zugenommen“

Vor wenigen Tagen wurden Schilder ausgetauscht und neu aufgestellt: Die Schloßstraße ist jetzt auf der gesamten Länge keine Fußgängerzone mehr, sondern ein verkehrsberuhigter Bereich, neben dem Verkehrsmuseum darf jetzt sogar mit Tempo 30 am Neumarkt vorbeigefahren werden. Weiterlesen