„Dringende Sanierung der Albertbrücke nicht verzögern“

An einem weiteren Beispiel beweisen der Dresdner Stadtrat, die Stadtverwaltung, der Baubürgermeister Jörn Marx und als Fördermittelgeber der Freistaat Sachsen, dass die Abstimmung bei großen Bauprojekten nicht funktioniert. Im Fall der Albertbrücke bedeutet dies, dass nun die geplante Sanierung nicht pünktlich beginnen kann und obendrein bedeutend teurer wird. Weiterlesen

18 Jahre Stillstand an der Königsbrücker Straße

Aufruf zur Demo für eine bestandsnahe Sanierung

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) ruft gemeinsam mit der Initiative „Königsbrücker muss leben“ und dem ADFC alle Bürgerinnen und Bürger auf, an der Demo für eine wirklich bestandsnahe Sanierung der Königsbrücker Straße teilzunehmen und damit Flagge für eine stadtverträgliche Verkehrsplanung zu zeigen. Start ist am kommenden Freitag (12.4.) um 17:00 Uhr an der Schauburg.

Hintergrund: Die Entscheidung für eine Ausbauvariante wird voraussichtlich demnächst im Dresdner Stadtrat gefällt. Dabei stehen die Varianten V5 („vierspurig“) und V7 („bestandsnah“) zu Auswahl. Beide Varianten sehen eine Verbreiterung des Straßenquerschnitts (Bordstein zu Bordstein) von heute ca. 10 Metern auf 18 – 23 Meter vor (siehe Grafik).

„Mit beiden Varianten wird die Königsbrücker Straße zur Stadtautobahn. Unter „bestandsnah“ versteht der VCD etwas anderes. Auch mit der V7 ist das heutige urbane Flair nach wie vor gefährdet“, so der VCD-Sprecher Hannes Lieberoth. Weiterlesen

Albertbrücke muss während Sanierung für Straßenbahn offen bleiben

Sanierungsbedürftige Albertbrücke (Bestimmte Rechte vorbehalten, Urheber: Ykaphrykoi, Quelle: Wikimedia Commons)

FDP gefährdet Baustart an der Albertbrücke

Die Ortsgruppe Dresden des Verkehrsclubs Deutschland e. V. unterstützt die breite Stadtratsmehrheit bei den Sanierungsplänen der Albertbrücke. Der jüngste FDP-Vorstoß im Stadtrat, die Brücke während der Sanierung für den Kfz-Verkehr offen zu halten und dafür für die Straßenbahn zu sperren verteuert das Bauvorhaben immens. Weiterlesen

VCD-Fahrt nach Wrocław

Wrocław Glowny, Quelle: Wikimedia Commons, Urheber: Jednozgloskowiec, Lizenz: Bestimmte Rechte vorbehalten

Am letzten Sonntag im Februar laden wir zum Tagesausflug nach Polen. Wir nutzen das Dresden-Wrocław Spezialticket und nehmen die erste und die letzte Direktverbindung mit dem Regionalexpress (Fahrtzeit ist jeweils ca. 3h 40min). Auch Nicht-VCD-Mitglieder können mitfahren.

Achtung, neuer Treffpunkt: Weiterlesen

Dresdner Ortsgruppentreffen im Dezember verlegt

Wir treffen uns zu dem monatlichen Treffen im Dezember außerplanmäßig nicht am 2. Mittwoch des Monats sondern erst einen Tag später

am 13.12. schon um 18.00 Uhr im Umweltzentrum im Roten Salon (2. Etage).

Wir werden über aktuelle verkehrspolitische Themen diskutieren und würden uns sehr über Ihren Besuch freuen. Eine VCD-Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich.

„Wilsdruffer Straße muss im Advent teilweise gesperrt werden“

Für mehr Sicherheit und einen entspannten Striezelmarktbesuch

Besonders an den Adventswochenenden strömen wie jedes Jahr zehntausende Besucher durch die engen Gassen auf dem Dresdner Striezelmarkt. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch vor dem großen begehbaren Schwibbogen, dem Eingangsportal des Öfteren richtig eng zu geht. Da nicht ausreichend Platz für Fußgänger vorhanden ist, weichen viele Gäste des Striezelmarktes in den Straßenraum der Wilsdruffer Straße aus. Das führt zu Konflikten mit dem Durchgangsverkehr, für deren Vermeidung die Ortsgruppe des ökologischen Verkehrsclub VCD Maßnahmen von der Stadt fordert. Weiterlesen

Einfach einmal Danke sagen

Fahrgastverband VCD wünscht sich mehr Lob für den Nahverkehr

Ein Dankeschön an Straßenbahnfahrer Andreas Heubner

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) wie auch der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) haben in diesem Jahr im deutschlandweiten ÖPNV-Kundenbarometer Spitzenplätze bei der Zufriedenheit der Fahrgäste erreicht. Nicht bei allen Mitarbeitern im Nahverkehr kommen diese Ergebnisse gleichermaßen an. Die Ortsgruppe Dresden des Fahrgastverbandes VCD wünscht sich deshalb, dass zufriedene Kunden des Öfteren auch einfach mal ein Lob an ihre Verkehrsunternehmen verteilen. Weiterlesen

Winterwanderung der VCD Ortsgruppe Dresden

Unsere diesjährige (hoffentlich) Winterwanderung soll uns am 15.12.12 zum „Schlesischen Christkindelmarkt zu Görlitz“ führen. Zu vor steht aber eine kleine Wanderung von ca. 9 km ab dem Bahnhof Gersdorf zur Landeskrone an. Ab dem Fuße der Landeskrone geht es dann mit der Straßenbahn ins Zentrum von Görlitz. Bitte etwas Verpflegung  und warme Getränke mitbringen.

Treffpunkt: Dresden Hbf Anzeigetafel in der Mittelhalle um 8.20 Uhr. Abfahrt des RB 17105 um 8.38 Uhr.

Ankunft in Dresden 19.43 Uhr.

Wer Lust hat mitzukommen, schickt bitte bis zum 14.12.12 eine Nachricht an Andreas Heubner.

VCD empfiehlt Fußgängerpromenade und Fahrradstraße für Pieschen

Lebensräume schaffen!

Vom Pieschener Elbbogen gibt es einen wunderbaren Blick auf den Strom des Flusses bis hin zur Altstadtsilhouette. Kein Wunder, dass viele Dresdner das Idyll zum Spazieren, Gassi gehen oder für die Joggingrunde aufsuchen. Auch Radfahrer gibt es an besagter Stelle eine Menge: Nicht zu Unrecht ist der Elberadweg auch der beliebteste Radfernweg Deutschlands. Doch eben aufgrund dieser Beliebtheit kommt es auch regelmäßig zu Konflikten zwischen den Verkehrsteilnehmern. Die Ortsgruppe Dresden des Verkehrsclub Deutschland (VCD) schlägt daher vor, den elbnahen Teil der Kötzschenbrodaer Straße in eine Fahrradstraße umzuwandeln. Weiterlesen