Neues Projekt zur Seniorenmobilität gestartet

Regionalkoordinator berät im VCD-Landesverband Elbe-Saale

Im Alter mobil bleiben, das Klima schützen und auch noch etwas für die eigene Lebensqualität tun? Mit dem bundesweiten Projekt »Klimaverträglich mobil 60+« unterstützen der ökologische Verkehrsclub VCD, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und der Deutsche Mieterbund (DMB) ältere Menschen dabei, umweltverträglich unterwegs zu sein. Für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen steht beim VCD-Landesverband Elbe-Saale ab sofort ein regionaler Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema zur Verfügung.

Wesentliches Ziel des Projektes ist es, dass Senioren und Seniorinnen Bus, Bahn und Fahrrad als sichere, attraktive, umweltverträgliche Alternativen zum Auto erfahren und mit ihnen bislang weniger bekannten Mobilitätsformen wie Car-Sharing und E-Fahrrad ergänzen. Umbrüche wie der Übergang vom Erwerbsleben zum Ruhestand sollen als Chance wahrgenommen werden, die eigene Mobilität kritisch zu hinterfragen und zu verändern. Durch Aktionen, Beratungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit soll die Zielgruppe 60+ für ein klimafreundlicheres Mobilitätsverhalten sensibilisiert werden, das auch ihr selbst zugutekommt.

Das Projekt richtet sich zudem an Wohnungs- und Einzelhandelsunternehmen, Tourismusverbände, Dienstleister für Senioren und Anbieter von Mobilitätsservices. Für Anbieter im Bereich der häuslichen Versorgung werden im Projektverlauf u. a. Workshops zu umweltorientiertem Flottenmanagement angeboten.

Auf regionaler Ebene ist für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Florian Quitzsch zentraler Ansprechpartner. Als Regionalkoordinator beim VCD-Landesverband Elbe-Saale bietet er individuelle Beratung zum Thema an. Auch für Vereine, Verbände oder Unternehmen steht dieser Service kostenlos zur Verfügung. Sprechzeiten in der VCD-Geschäftsstelle in der Grünewaldstraße 19 in Leipzig finden montags 16-19 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr oder nach Vereinbarung (telefonisch unter 0341/215 55 35 oder per Mail) statt.

»Klimaverträglich mobil 60+« ist ein Verbundprojekt von VCD, BAGSO und DMB und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Projektvorstellung (PDF; 600KB)