Jubiläumsfeier 10 Jahre VCD LV Elbe-Saale in Halle

Für Samstag, den 18. April 2009 (10.15 – 15.00 Uhr), lädt der ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland (VCD) zur Jubiläumsfeier seines Landesverbandes Elbe-Saale nach Halle in die historischen Fürstenräume im 1. OG des Hauptbahnhofes. Gleichzeitig ist dies die Jahreshauptversammlung des VCD, auf der Prof. Udo Becker – Inhaber des einzigsten Lehrstuhls für Verkehrsökologie in Deutschland – einen Impulsbeitrag „Verkehrspolitik und VCD in 20 Jahren – wo wollen wir hin?“ halten wird. Anschließend (15.00 Uhr – 16.30 Uhr) wird zu einer kostenlosen verkehrspolitischen Straßenbahnrundfahrt durch Halle eingeladen.

Als gemeinnütziger Verein setzt sich der VCD für eine zukunftsfähige Verkehrspolitik ein. Das einfache Credo lautet: Stark für eine umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Mobilität!

Zukunftsfähige Verkehrspolitik ist für den VCD nicht nur auf ein einziges Verkehrsmittel fixiert, sondern setzt auf eine intelligente Kombination und das sinnvolle Miteinander aller Arten von Mobilität. Dabei arbeitet der VCD auf zwei unterschiedlichen Ebenen:

Zum einen berät der VCD als Fach- und Lobbyverband Unternehmen, arbeitet mit Forschungsinstituten zusammen, initiiert innovative Projekte, nimmt Einfluss auf Politik und Wirtschaft, setzt Themen auf die Agenda, begleitet Gesetzgebungsprozesse und leistet Politikberatung.

Zum anderen gibt der VCD als Mitglieder- und Verbraucherverband VerkehrsteilnehmerInnen eine Stimme, unabhängig davon wie sie unterwegs sind. Er versteht sich als Interessensvertretung für alle umweltbewussten mobilen Menschen. Mit seinen Serviceprodukten und -leistungen, die sich an Umweltgesichtspunkten orientieren, ist der VCD die ökologische Alternative zum ADAC.