VCD-Ortsgruppentreffen im Bio-Bahnhof Klotzsche

Die VCD-Ortsgruppe Dresden wurde für den regulären Juni-Treff in die Bahnhofswirtschaft des kürzlich wieder eröffneten Bio-Bahnhof in Dresden-Klotzsche eingeladen. Wir haben das zum Anlass genommen, diesen besonderen Rahmen besonders auszufüllen: das Schwerpunktthema dieses Abends wird unsere Idee sein, die geplante Elbquerung in Dresden Pieschen mit einer Seilbahn umzusetzen, mit der man viel mehr erreichen kann, als nur den schlichten Querungsbedarf zu befriedigen. Wir hatten mittlerweile Gelegenheit, diese Idee sowohl beim Baubürgermeister Dresdens, Herrn Raoul Schmidt-Lamontain als auch bei einzelnen Vertretern der Landespolitik vorzustellen und sind jeweils auf großes Interesse gestoßen. Als besonderen Gast und kompetenten Gesprächspartner haben wir für diesen Abend den ehemaligen Vorstand der DVB, Herrn Reiner Zieschank eingeladen. Einführend wird unser Gastgeber dieses Abends, Herr Gerd Probst uns sein tolles Projekt BioBahnhof vorstellen.

Wir möchten Euch/Sie herzlich einladen, uns an diesem Abend zu besuchen. Es wird bestimmt eine spannende Gesprächsrunde.

Mittwoch, 14. Juni 2017
ab 18:00 Uhr
im Bistro des Bahnhof Dresden Klotzsche.
Anreise mit dem ÖPNV: Trilex 17:35 Uhr ab DD Hbf, 17:49 Uhr an DD Klotzsche

Wir freuen uns auf Euch!

Eure VCD-Ortsgruppe Dresden

Erfurt ist immer eine Reise wert

Kurzer Bericht zur Mitgliederversammlung vom 6. Mai 2017 in der Thüringer Landeshauptstadt

Die Aktiven des VCD Landesverbandes Elbe-Saale trafen sich am 6. Mai in Erfurt zur Mitgliederversammlung 2017. Veranstaltungsort war das Café Franz Mehlhose.

Neben der Wahl zum Vorstand stand auch eine Debatte über die Weiterentwicklung der Verbandszeitschrift Neue Wege auf der Agenda. Weiterlesen

Fußgängerfreundliches Leipzig

Sprechstunde des Oberbürgermeisters in Großzschocher

Die Sprechstunde des Oberbürgermeisters am Dienstag, den 4. April 2017, ist dem Thema „Fußverkehr im Quartier“ gewidmet.

Im Rahmen eines gemeinsamen Spazierganges mit den Ortsgruppen von Fuss e.V. und Verkehrsclub Deutschland (VCD) soll an ausgewählten Beispielen die Situation des Fußverkehrs im Stadtteil Großzschocher aufgezeigt und diskutiert werden. Weiterlesen

Bus und Bahn in thüringer Mittel- und Kleinstädten

foto_sonneberg_gilbertweise1In Heft 3/2016 fassen Mirko Peter (Suhl) und Gilbert Weise (Gera) die aktuelle Situation des öffentlichen Verkehrs in den thüringer Mittel- und Kleinstädten zusammen. Es zeigt sich, dass für einen guten Nahverkehr die Kommunen und Kommunalpolitiker eine große Verantwortung tragen. Die positiven Beispiele verdeutlichen, was auch kleine Kommunen erreichen können.

Weiterlesen

Zwickau braucht die Tram am Hauptbahnhof

Stadt darf sich nicht selbst aufs Abstellgleis führen

Manche Geschichten sind so abstrus, die kann man nicht einmal erfinden. So ist es auch bei der derzeitigen Diskussion in Zwickau, ob der Hauptbahnhof in Zukunft noch von der Straßenbahn angefahren wird.

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD), Landesverband Elbe-Saale appelliert deshalb an die Mitglieder des Stadtrates, bei der anstehenden Abstimmung über die Zukunft der Straßenbahn am 15. Dezember ein deutliches Zeichen für den öffentlichen Nahverkehr zu setzen. Weiterlesen

Neue Preise treffen tausende ÖPNV-Pendler besonders hart

Für regelmäßig mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) fahrende Pendler ist die günstigste Dauerfahrkarte das sogenannte Jobticket, bei dem sich Arbeitgeber an den Kosten beteiligen und somit ihren Mitarbeitern eine unschlagbar günstige Mobilität – rund um die Uhr – anbieten. Wer in einem Betrieb arbeitet, der kein Jobticket anbietet, für den ist bisher das Jahresticket die preiswerteste Alternative. Weiterlesen