Zweispurige Königsbrücker Straße reicht völlig aus!

VCD Dresden warnt vor überzogenem Ausbau der Neustadtmagistrale und wertet eigene Verkehrsmessungen aus

In der Diskussion zum Umbau der Königsbrücker Straße steht die Ortsgruppe Dresden des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland (VCD) voll hinter den Plänen eines zweispurigen Ausbaus im Bestand auf voller Länge. Diese so genannte Variante 8.4 ist nicht nur städtbaulich die beste, sie bietet zudem die höchste Aufenthalts- und Lebensqualität für Bewohner und Passanten im Straßenzug und ist zudem die kostengünstigste. Weiterlesen

Ökologischer Verkehrsclub fordert Ende der Preisspirale

VCD sieht die öffentliche Hand in der Verantwortung

Es ist wie in dem berühmten Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Pünktlich zum Frühlingsbeginn verkündet der MDV die erneute Erhöhung seiner Fahrpreise und begründet dies vor allem mit steigenden Kosten bei Fahrzeugen, Kraftstoffen und  Personal. Weiterlesen

Fußgängerfreundliches Leipzig

Sprechstunde des Oberbürgermeisters zum Fußverkehr im Quartier

Die Sprechstunde des Oberbürgermeisters am Montag, den 4. April 2016, von 17 – 19 Uhr, ist dem Thema „Fußverkehr im Quartier“ gewidmet.

Im Rahmen eines gemeinsamen Spazierganges mit den Ortsgruppen von Fuss e.V. und Verkehrsclub Deutschland (VCD) soll an ausgewählten Beispielen die Situation des Fußverkehrs im Zentrum und Kolonnadenviertel aufgezeigt und diskutiert werden.

Schwerpunkte werden dabei der Wilhelm-Leuschner-Platz und der Dorotheenplatz sein. Weiterlesen

VCD testet Ampeln in Jena auf Fußgängerfreundlichkeit

Die Jenaer Ortsgruppe des VCD testet Ampeln auf Fußgängerfreundlichkeit. Angelehnt ist dieser Test an eine Initiative des Fuß e.V. Ziel ist es, die Stadt Jena für zu Fuß Gehende durchlässiger und sicherer zu machen. Dazu hat die Ortsgruppe angefangen, Ampeln auf verschiedene Kriterien zu testen: Wie lange muss man auf Grün warten? Ist die Aufstellfläche an der Ampel ausreichend? Ist der Übergang an der Ampel sicher? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jena